Rot-Weiss-Diedersdorf
Startseite
Active Image


 

Herren

RWD - Lietzen II

5:1

Ergebnisse

  

Altherren Ü-35

   Seelow - RWD

2:0

 
Klarer Derbysieg!
Geschrieben von Administrator   
Dienstag, 25. April 2017

Am vergangenen Samstag kam es in Diedersdorf zum Derby gegen die Kreisligareserve von Germania Lietzen. Wie im Hinspiel, wollte man das Spiel von Anfang an dominieren und frühzeitig Tore erzielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten aus den häufigen Chancen profit zu schlagen, gelang es dann T. Rauch, mit seinem ersten Saisontor und einem wunderschönen Freistoß unter die Latte, die Führung zu erzielen (17'). Spielerisch durch die eng stehende Abwehr zu spielen gelang weiterhin nur sehr mühselig. Wenn etwas ging, dann über Standards. Nach einem langen Freistoß an den kurzen Pfosten, gelang T. Schilling mit einem Bilderbuchkopfball die 2:0 Pausenführung (35').
Und auch das 3. Tor entstand durch ein Standard. Aus gut 30m hielt M. Renner einfach mal drauf. Ärgerlich für die Gäste wurde der Ball in der Mauer unhaltbar abgefälscht (64'). Mit einer 3:0 Führung spielte es sich jetzt leichter und man fing an den Ball auch mal laufen zu lassen. Der 4. Treffer war gleichzeitig der Zweite von T. Schilling. Schön freigespielt konnte er aus ca. 20m frei abschließen (76'). Und es war noch nicht Schluß. Ein weiterer Spieler aus unserer Defensivabteilung konnte auf 5:0 erhöhen. Wenn auch mit Glück durch einen abgefälschten Ball, bugsierte S. Vonhoff den Ball, zu seinem ersten Saisontor, in die Maschen (82'). Im Anschluss konnte Lietzen lediglich noch Ergebniskosmetik machen (83').

Fazit: Gegen tiefstehende Mannschaften tut man sich noch schwer den Ball laufen zu lassen. Mit etwas Mut und Selbstvertrauen sollte das aber nur eine kleine Hürde sein. Wann hatte man schließlich das letzte mal so viele Tore geschossen?

Aufstellung: M. Schmidt, M. Renner, D. Elsner, T. Rauch, T. Schilling, S. Vonhoff, J. Schweitzer, S. König (75' b. Höfemeier), C. Stirnat (68' P. Stirnat) , M. Hensel (82' M. Hensel), R. Bauer 

 
Auswärtssieg in Petersdorf
Geschrieben von Administrator   
Dienstag, 11. April 2017

Am letzten Samstag ging es zum Tabellennachbarn aus Petersdorf. Mit der gleichen Formation, wie schon eine Woche zuvor, versuchte unsere Mannschaft möglichst früh zu stören und Nadelstiche zu setzen. Genau wie im Heimspiel gegen Neuenhagen gelang ihnen das überraschend gut, sodass schon in der 8. Minute das erste Tor für die Rot- Weißen fiel. Nach langem Ball von M. Renner unterschätze der Torwart der Gastgeber die Sprungkraft von C. Stirnat, der auf den einlaufenden R. Bauer köpfte, welcher die Kugel nur noch einschieben brauchte. Auch im Anschluss fand Petersdorf nicht die Ordnung, die nötig war um die Angriffsbemühungen unserer Jungs zu stoppen. So war es erneut ein langer Ball, der für Verwirrung in der Hintermannschaft sorgte. R. Bauer nutzte diese Verwirrung, lief durch und ergatterte sich den Ball, um ihn letztendlich am Torwart vorbeizuschieben (24'). Bis zur Pause passierte nichts mehr. In Halbzeit Zwei ein ganz anderes Bild. Die Gastgeber, nun mit veränderter Spielweise, drückte unsere Jungs immer mehr in die eigene Hälfte und erspielten sich guten Tormöglichkeiten. Unsere Mannen sorgten sich immer mehr um den Vorsprung, sodass nun noch Ungelduld und Hektik hinzukam. Ein Anschlusstreffer musste fallen um hier den Sack zu zu machen. Jedoch gelang das den Gastgebern. Ein sehr gut geschossener Freistoß aus ca 20m, zentral vor dem Tor sorgte für lange Gesichter bei den Gästen. Weitere Angriffsbemühungen konnten aber gut abgewehrt werden. Damit sicherte man sich, durch die erste Halbzeit, den nächsten Auswärtssieg und ganz wichtige 3 Punkte.

Fazit: Eine erfolgreiche Offensive in der 1. Hälfte und eine stabile Defensive in Hälfte 2 kann manchmal schon reichen. Jedoch muss an der Balance noch gefeilt werden.

Aufstellung: M. Schmidt, M. Renner, D. Elsner, E. Voigt, P. Stirnat, T. Schilling, C. Stirnat, J. Schweitzer, S. König (49' B. Höfemeier), R. Bauer, Mario Hensel   

 
Erster Heimsieg in 2017
Geschrieben von Administrator   
Montag, 03. April 2017

Am vergangenen Samstag empfing unsere Männermannschaft die zweite Männer von Rot Weiß Neuenhagen. Im dritten Aufeinandertreffen, in dieser Saison, wollte man den dritten Sieg perfekt machen und begann mit sehr offensiv ausgerichteten Spielzügen. Mit gleich 3 Angreifern versuchte man möglichst viel Unruhe im Spielaufbau der Gäste zu erzeugen. Das gelang auch bemerkenswert gut und man erspielte sich durch gezieltes Gegenpressing die eine oder andere Torchance. Letztendlich haperte es aber erheblich im Abschluss. Die hochaufgerückte 4er-Kette der Gäste ermöglichte aber auch schnelle Konter. Einer dieser konnte nur noch mit einem Foul im 16er von Neuenhagen gestoppt werden. Kann man geben, muss man aber nicht. Der sichere Elfmeterschütze M. Renner konnte auch dieses mal seine Serie ausbauen (42'). Das, im Verhältnis zu den Torchancen, schmeichelhafte 1-0 zur Halbzeitpause, machte Hunger nach mehr. Und auch in Durchgang Zwei ging das Spiel hauptsächlich in eine Richtung. Zwar gab es auch Bemühungen der Gäste in Richtung gegnerisches Tor, jedoch wurden diese Angriffsbemühungen von der guten Defensivarbeit zunichte gemacht. 
Unsere Jungs schalteten nun einen Gang zurück. Es gab aber dennoch jede Menge gute Möglichkeiten, die mangels Vermögen nicht in Tore umgemünzt werden konnten. zum Ende der Partie nahm R. Bauer nochmal die Beine in die Hand und lief einen steilen Laufpass hinterher, der von der Defensive nicht gut verteidigt wurde. R. Bauer spielte den Ball am Torwart vorbei, musste den Ball aber wieder einholen. Dies gelang ihm an der Torauslinie der 5er-Kante. Aus unmöglichen Winkel und bergauf ging ausgerechnet diese, schon vorbei geglaubte Torchance, doch noch ins Netz (90').

 Fazit: Toller ansehnlicher Angriffsfußball wurde mit viel Spaß und 3 Punkten belohnt. Auch wenn man an der Chancenverwertung noch arbeit muss.  
 
Erster Auswärtssieg in 2017
Geschrieben von Administrator   
Montag, 13. März 2017

Am Samstag trat man auswärts in Fürstenwalde gegen die 2. Mannschaft von Borussia an. Etwas Ersatzgeschwächt versuchte man sich zuerst auf das Stellungsspiel zu konzentrieren um keine Lücken in der Abwehr zu erzeugen. Das gelang unseren Jungs so gut, dass sie immer mehr in die Offensive übergingen. Eine Großchance von S. König konnte gerade so noch durch das Hochreißen der Arme des Torwarts verhindert werden. Wenig später gelang es dann D. Elsner, den Torhüter der Gastgeber, durch eine gut geschossene Ecke, in Bedrängnis zu bringen. Der halbherzig geklärte Ball wurde von C. Stirnat kraftvoll ins Tor befördert (25').
Die SG fuhr dann wieder einen Gang zurück , sodass auch die Borussia zu Torchancen kamen. Wirklich namenhafte Aktionen konnte sie aber nicht verbuchen. In Halbzeit 2 wurde die Partie dann immer körperbetonter. Jedoch ließ sich die Abwehr der Rot Weißen, angeführt von Routinier T. Hanke, nicht aus der Ruhe bringen. Auch als die Angriffsbemühungen der Gastgeber zum Ende hin stiegen, blieb die Verteidigung standhaft. Die hochaufgerückte Defensive der Fürstenwalder ließ jedeoch einige Konter zu. Einer dieser Konter konnte bis zum Ende durchgespielt werden. Ein gut durchgesteckter Pass ließ wiederum C. Stinat, alleine vor dem Torwart, den Auswärtssieg perfekt machen.

Fazit: Aus einem starken Stellungsspiel und gezielten Nadelstichen ließen sich in der Ferne 3 wichtige Punkte mit nach Hause nehmen. Gut so Männers!

Aufstellung: M. Schmidt, T. Hanke, F. Schweitzer, J. Hanke, T. Schilling, E. Voigt, D. Elsner, S. König, C. Stirnat, P. Stirnat, J. Schweitzer (68' T. Lawrenz)

 
Rückrundenauftakt
Geschrieben von Administrator   
Dienstag, 07. März 2017

Am vergangenen Wochenende empfing unsere Männermannschaft den Tabellenführer aus Storkow. Man wollte, anders als beim Hinrundenspiel, mit einer besseren Ordnung und höherem Engagement den Gegner ärgern und Nadelstiche setzen.
In den ersten 10 Minuten liefen unsere Jungs gut auf den Gegner auf und erspielten sich einige Torchancen, die den Storkowern den Schweiß ins Gesicht trieb. Letztlich fehlte es nur an Glück den Ball ins Netz zu befördern. Und wenn man schon kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu. Eine unglücklich unterlaufende Flanke sorgte dann für den Rückstand zum unpassensten Augenblick. Man versuchte sich nun im "offensivem Verteidigen". Dadurch erspielte man sich wiederum Torchancen, die aber zu nichts führten. Und dann kam es wieder einmal zum unpassensten Augenblick, als die Gäste, durch einen Konter, den 0:2 Pausenstand herstellte.
In Halbzeit Zwei merkte man dann, wieviel Kraft in der 1. Halbzeit investiert wurde. Läuferisch ging nicht mehr viel, sodass man sich hautsächlich auf das Verteidigen konzentrierte. Aber auch hier machte sich die mangelde Vorbereitung bemerkbar. Der Konzentration und Laufbereitschaft der Gäste war nicht viel entgegenzusetzen, sodass man in der zweiten Halbzeit drei weitere Treffer kassieren musste.

Fazit: In der Höhe eher unverdient, zeigten unsere Jungs dennoch hohes Potenzial, welches im Laufe der Rückrunde abgerufen werden muss.

Aufstellung: M. Schmidt, M. Renner, D. Elsner, J. Hanke, S. Vonhoff, T. Schilling, P. Stirnat (70' B. Höfemeier), T. Rauch, J. Schweitzer (46' T. Lawrenz), A. Neufing (73' D. Lawrenz), C. Stirnat

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

 
Wer ist Online
Aktuell 2 Gäste online
Kreisklasse Mitte
Sa, 29. Apr 2017 12:30 Uhr
SV 1919 Woltersdorf II
SV 1919 Woltersdorf II
: SG Rot- Weiß Diedersdorf
SG Rot- Weiß Diedersdorf
Kreisliga Nord Ü35
Fr, 28. Apr 2017 18:30 Uhr
SG Rot- Weiß Diedersdorf Ü35
SG Rot- Weiß Diedersdorf Ü35
: SV Jahn Bad Freienwalde
SV Jahn Bad Freienwalde
Geburtstage
im April
Olaf Pogoschelsky (54)
am 9.
Christian Schobert (43)
am 11.
Constantin Schütze (30)
am 11.
Reinhold Prillwitz (53)
am 19.
Enrico Voigt (34)
am 19.
Klaus Prochnow (62)
am 23.
Mario Schulze (34)
am 28.
Lothar Thiede (65)
am 29.

Wir wünschen alles Gute!!
azs-logo.jpg
Advertisement
Besucher
Heute53
Gestern71
Woche267
Monat2104
Gesamt95768
© 2017 www.rot-weiss-diedersdorf.de